1.Ausfahrt 2014

Die Fahrwoche startet heuer mit einer „Bergetappe“, die gleichzeitig auch die längste bzw die anstrengendste Ausfahrt sein wird.

Treffpunkt ist beim Hofer-Parkplatz in Friesach. Von dort geht es in den Norden.

Bei Kilometer 26 biegen wir auf die L104 Richtung Breitenau. Im Schatten des Hochlantsch heißt es dann Tempo rausnehmen, Landschaft genießen und die erste Steigung in Angriff nehmen. Die führt uns über vier Kehren auf 1066 Meter aufs Straßegg hinauf.

Kurz nach der Abfahrt passieren wir die Ortschaft Gasen, die auch Heimatgemeinde der „Stoakogler“ ist.

Bei der nächsten beschilderten Kreuzung in der Haslau bei Birkfeld, fahren wir nicht nach Birkfeld (Heimatgemeinde der „Edlseer“) weiter, sondern biegen rechts in Richtung Heilbrunn/Sommeralm ab.

Nach kurzer Auffahrt und zwei langen Kehren im Wald folgt eine kurze Abfahrt, die in eine Kreuzung mündet. Hier biegen wir rechts ab nach Heilbrunn. Von nun an geht es bergauf. Zuerst durchfahren wir Heilbrunn, dann die Brandlucken bis wir am höchsten Punkt unserer Ausfahrt, der Sommeralm auf 1430 Meter, ankommen. Kurz nach dem höchsten Punkt ist Zeit für eine Stärkung an der Labstation, die sich direkt unterm Windrad befindet.

Gut gestärkt geht es über die Sommer- und Teichalm nach Fladnitz und weiter nach Arzberg. Entlang der  Raab und Felswänden fahren wir auf den Gollersattel, dem ein kurze Abfahrt folgt. In Garrach gilt es dann noch einmal acht zu geben, um in die richtige Richtung zu fahren. Nach der letzten Abzweigung gehts noch ein letztes Mal auf einer engen Straße bergauf, um in Stenzengreith Applaus und ein wohlverdientes Bier in Empfang zu nehmen.

xaver.

107km, ca 2.300Höhenmeter

Route 2.443.867 – powered by www.bikemap.net
Unterstützer
Veranstalter

Veloblitz

URC Veloblitz
Körösistraße 48c
A-8010 Graz
ZVR Zahl: 614612116

Galleries
drei7erFahrwoche 2014 - 3.AusfahrtFahrwoche 2014 - PortraitsSiegerehrungtutubilder die man so braucht